Weitere Maßnahmen

Qualitätssicherung/ -prüfung

Warenwirtschaft/Lagersystematik/Prozesse

Besteht aus den Modulen: Technisches Zeichnen, Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle, Fachspezifische EDV-Qualifizierung sowie 5S im Lagerbereich.

Nach dem Modul „Technisches Zeichnen“ sollen die Teilnehmer in der Lage sein, technische Zeichnungen lesen und interpretieren zu können. Technische Zeichnungen sind die Grundlage für die Planung und Herstellung von Gegenständen, Geräten und Bauten. Um die Eindeutigkeit der Zeichnung zu gewährleisten, gibt es Normen und Regeln für alle Elemente der technischen Zeichnung. Diese Regeln sind in DIN-Blättern festgehalten. Sowohl beim manuellen als auch beim rechnerunterstützten Konstruieren und Zeichnen, müssen die Regeln und  Normen des technischen Zeichnens zugrunde gelegt werden.

Diese Weiterqualifizierung bereitet optimal auf die Arbeit in der Qualitätssicherung oder im Lager vor.

 

... mehr Informationen im KURSNET

Produktprüfung I / Nacharbeit

Besteht neben der allgemeinen Qualifizierung aus den Modulen: Technisches Zeichnen, Grundlagen QM-Systeme (DIN9001 und 16949), Grundlagen der Prüftechnik, Nacharbeit.

Nach der Fachqualifizierung „Technisches Zeichnen“ sollen die Teilnehmer in der Lage sein, technische Zeichnungen lesen und interpretieren zu können. Technische Zeichnungen sind die Grundlage für die Planung und Herstellung von Gegenständen, Geräten und Bauten. Um die Eindeutigkeit der Zeichnung zu gewährleisten, gibt es Normen und Regeln für alle Elemente der technischen Zeichnung. Diese Regeln sind in DIN-Blättern festgehalten. Sowohl beim manuellen als auch beim rechnerunterstützten Konstruieren und Zeichnen, müssen die Regeln und  Normen des technischen Zeichnens zugrunde gelegt werden.

Ziel dieser Maßnahme ist es, die System- und Prozessqualität wirksam zu verbessern, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, Fehler und Risiken im Produktionsprozess und der Lieferkette zu erkennen, ihre Ursachen zu beseitigen und getroffene Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu prüfen. Im Zentrum steht nicht die Entdeckung, sondern die Vermeidung von Fehlern.

 

... mehr Informationen im KURSNET

Produktprüfung II

Besteht aus den Modulen: Technisches Zeichnen, Messtechnik, Interpretation von technischer Dokumentation, Vertiefung im Bereich QS/QM und Koordination von Prüfpersonal.

Nach der Fachqualifizierung „Technisches Zeichnen“ sollen die Teilnehmer in der Lage sein, technische Zeichnungen lesen und interpretieren zu können. Technische Zeichnungen sind die Grundlage für die Planung und Herstellung von Gegenständen, Geräten und Bauten. Um die Eindeutigkeit der Zeichnung zu gewährleisten, gibt es Normen und Regeln für alle Elemente der technischen Zeichnung. Diese Regeln sind in DIN-Blättern festgehalten. Sowohl beim manuellen als auch beim rechnerunterstützten Konstruieren und Zeichnen, müssen die Regeln und  Normen des technischen Zeichnens zugrunde gelegt werden.

Wichtige Teilgebiete der Messtechnik sind die Entwicklung von Messsystemen und Messmethoden sowie die Erfassung, Modellierung und Reduktion (Korrektur) von Messabweichungen und unerwünschten Einflüssen. Dazu gehört auch die Justierung und Kalibrierung von Messgeräten sowie die korrekte Reduktion der Messungen auf einheitliche Bedingungen. 

Verschiedene QM-Systeme werden vorgestellt und die Teilnehmer erfassen und werten Qualitätsdaten aus und wirken im Qualitätsmanagement mit.

 

... mehr Informationen im KURSNET